Home Die Initiative Veranstaltungen

Veranstaltungen

SAVE THE DATE: Praxistag "Demenz - den Alltag meistern"

Austausch und Informationen für Betroffene und Interessierte

Wie können Menschen mit Demenz im Alltag gut begleitet werden? Bei der Veranstaltung „Demenz – den Alltag meistern“ erhalten
Betroffene und Interessierte Informationen zu Demenz, können ExpertInnen befragen und haben die Möglichkeit, sich zu vernetzen.
In Vorträgen, Workshops und einer Gedächtnisstraße werden die brennendsten Themen behandelt und aktuelles Wissen geteilt.

Wann: Donnerstag, 12. November 2020, 10:00 bis 17:30 Uhr

Wo: UMIT, Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik,
Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1, 6060 Hall in Tirol

ACHTUNG: Der Praxistag ist unter Berücksichtigung der Auflagen als Präsenzveranstaltung wie in den vergangenen Jahren in Planung. Es kann jedoch aufgrund der Entwicklungen rund um das Coronavirus zu Änderungen kommen. 

 

 

Schulung Familiäre Pflege - eine Unterstützung für pflegende Angehörige

ACHTUNG: Derzeit finden keine Schulungen statt.

Eine Erkrankung, ein Unfall oder auch ein höheres Alter können dazu führen, dass PatientInnen zu Hause Pflege oder Betreuung benötigen. Nach einem Krankenhausaufenthalt stellt diese Situation für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung dar.

In Tirol werden für die Pflege zu Hause verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten angeboten. Mit dem spitalsübergreifenden Schulungsprojekt bieten die Krankenhäuser in Innsbruck, Reutte und Zams künftig spezielle Pflegeberatung an. In einer kostenlosen Schulung bestehend aus zwei Teilen erhalten Interessierte Informationen, Tipps und aktive Hilfestellungen für den Alltag. 

Mitte Oktober 2018 wurde dieses Projekt mit dem österreichischen „Integri-Preis“ in der Kategorie „Innovative Versorgungsinitiativen“ ausgezeichnet. Mehr dazu finden Sie hier.

Hier finden Sie die Broschüre mit allen Details und Schulungsterminen.

Kontakt
A.ö. Landeskrankenhaus – Universitätskliniken Innsbruck:
lki.pdion@tirol-kliniken.at oder +43 50 504-222 31